Viel Spaß beim Deutschen Alpenverein
Sektion Laufen

Wir lieben die Berge!

        Veranstaltungen

Klein, aber fein - Hoagart des Laufener Alpenvereins beim Poidai-Hof

An einem lauen Augustabend und unter Berücksichtigung der Corona-Abstandsbedingungen und Schutzmaßnahmen konnten rund sechzig Mitglieder des Laufener Alpenvereins auch heuer wieder beim historischen Podai-Anwesen an einem besonderen Musikanten-Hoagart teilnehmen.

Die selbstmitgebrachte Brotzeit schmeckte zu ausgewählten Stücken der Rothler und Laufener Stubnmusi, des Ribinger Zweigesangs und der Stubnblechmusi, einer Gruppierung von Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren. Besonders unterhaltsam und für manchen Lacher gut war der Beitrag von Beni, Lukas und Vitus mit ihrem Stück „Mia han drei fesche Burschn“.

Applaus galt der schmissigen Blechmusik mit Horn, Tuba, Posaune und Tenor sowie der gepflegten Stubnmusi mit Ziach, Hackbrett, Gitarre, Kontrabass, Zither und Querflöte. Sichtlich genossen aber haben auch alle Anwesenden die lange vermissten Gespräche, so manchen Ratsch und viele Gschichten gemeinsamer Touren.  

Dank gilt den teilnehmenden Musikanten, dem Organisator Tom Mayr und besonders Hans Müller, dass er sein historisches Poidai-Anwesen rund um das historische Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert mit vielen liebevollen Details zur Verfügung gestellt hat.

„Mia is de Gsellschaft scho narrisch obganga!“ diesem Zitat eines teilnehmenden Musikanten ist nichts mehr hinzuzufügen.

Text und Fotos: Theresia Stadler-Mayr



E-Mail
Anruf
Infos